Aktuelles

25 Feuerwehrkameraden aus Eisleben zu Gast

25 Feuerwehrkameraden aus Eisleben zu Gast

(Bild: Die Floriansjünger aus Helfta/Lutherstadt Eisleben zusammen mit den Memminger Feuerwehrkameraden beim Empfang im Rathaus zusammen mit: Stadtbrandrat Raphael Niggl, Stadtbrandrat a.D. Hans Hirschmeier, Dritter Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh, Oberbürgermeister Manfred Schilder und der Beauftragten für Städtepartnerschaften Alexandra Hartge (1. Reihe von rechts).)

Memmingen - Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßt die Jugendfeuerwehr Helfta/Eisleben jetzt im Rathaus. Der Rathauschef freut sich über die gute Freundschaft zwischen den beiden Wehren und über die schon lange bestehenden Kontakte. Im Rahmen seiner Ansprache erinnert er an den Besuch der Memminger Delegation im letzten Frühjahr in der Lutherstadt. 

Wir reisten anlässlich des Sachsen–Anhalt Tages in unsere Partnerstadt. Die Stadt und die Freundlichkeiten der Menschen hätten ihm sehr gefallen. „Ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort“, ruft das Stadtoberhaupt freudig den Gästen zu. Und merkt schmunzelnd an, dass aus dieser Fahrt sogar eine Ehe hervor gegangen sei.

Schilder nutzt die Gelegenheit den sächsischen Floriansjüngern auch noch persönlich zu ihrem 120jährigen Jubiläum und zum 10jährigen Bestehen der Kinderfeuerwehr zu gratulieren. Seine schriftlichen Glückwünsche gab er im Mai bereits den Memminger Kameraden mit, die sich eigens zur Jubiliäumsfeier auf den Weg machten.

Das Stadtoberhaupt dankt darüber hinaus allen am Austausch beteiligten Personen für das Engagement und die Zeit. „Ohne Sie wäre so ein Austausch nicht möglich“.

Johannes Gischel, stv. Jugendfeuerwehrwart aus Memmingen, betont in seinem Grußwort besonders das gute Miteinander der Kameraden untereinander und hofft auf eine baldige Wiederholung des Austausches. Die Jugendlichen befinden sich im Zeltlager in Filzingen.

Tobias Ecke, Jugendwart in Helfta, bedankt sich bei den Memminger Kameraden für den gelungenen Austausch und bei der Stadt Memmingen für den schönen Empfang im Rathaus. Nach einem gemeinsamen Mittagessen brechen die Floriansjünger zu einer Stadtrallye auf, um ihre Partnerstadt kennenzulernen. Im Anschluss daran steht die Besichtigung der Feuerwache auf dem Programm. Nach dem ausgefüllten Tag freut sich die Gruppe auf den Sprung ins kalte Nass am Filzinger Badeweiher.


Text und Bild: Stadt Memmingen

 

Teile diesen Artikel: